Dies ist dann eine Kombination von Zugfahrzeug und Anhänger die schwerer ist als 3.500 kg zgM (zulässiger Gesamtmasse) aber als Grenze nach oben maximal 4.250 kg wiegen darf.

Nun hat der aufmerksame Leser bei Anhänger Kl. B doch gerade auch schon gelesen  .....

Zugfahrzeug zgM(zulässige Gesamtmasse) 3.500 kg und Anhänger zgM 750 kg darf mit Klasse B gefahren werden.

 

In der Klasse B96 ist jedoch der Anhänger immer schwerer als 750 kg zgM. Wenn die Kombination dann über 3.500 kg zgM kommt, ist das eben  B96.

 

Und wofür steht 96 ? Nun es gibt Schlüsselzahlen , die im Führerschein vermerkt werden.Wenn jemand z.B nur Automatikfahrzeuge fahren darf steht im Führerschein  78.

Benötigt man beim Fahren eine Brille bzw. Contactlinsen steht da 01.

Und irgendwer hat sich für oben erklärte Anhängerkombination dann die 96 ausgedacht.

Um an B96 zu gelangen muss man keine Prüfung absolvieren, allerdings in einer passenden Fahrschule eine Fahrerschulung( Theorie und Praxis) und bekommt nach absolvierter Schulung eine Bescheinigung mit der man zur Führerscheinstelle geht und sich B96 eintragen läßt.